„Macht und Ohnmacht des Realen“ - Lacan`sche Dimensionen in Psychotherapie, Gesellschaft und Politik

An der Tagung, welche psychotherapeutische, gesellschaftliche und politische Themen zusammendenken soll,  nehmen internationale Experten aus der Psychoanalyse und den Politik- und Kulturwissenschaften zu diesen hier aufgeworfenen, so drängenden Fragen Stellung. Während der Freitagabend eine Einführung in die Lacan´sche Psychoanalyse und deren Anwendungen in der psychosomatischen Praxis bietet, konzentrieren sich die Vorträge und das Panel am Samstag auf psychotherapeutische Themen. Am Sonntagvormittag stehen Fragen der Politik, Religion und Gesellschaft im Mittelpunkt. Das Programm wird durch Workshops, Lesungen und Filmbesprechungen abgerundet.

Wir erwarten Kolleginnen und Kollegen aus der Psychosomatik, Psychiatrie und den angrenzendem medizinischen Fächern. Dem Grundgedanken der Segeberger Psychosomatiktage verpflichtet, soll unsere Veranstaltung die Möglichkeit und Gelegenheiten bieten, sich mit dem Realen in der Psychosomatik bzw. der Gesellschaft zu beschäftigen, zu einem kreativen Austausch anregen und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Weiterentwicklung ihrer eigenen psychosomatischen oder psychologischen Konzepte inspirieren.

Wir freuen uns, Sie im September 2016 in Bad Segeberg begrüßen zu dürfen!

Mit herzlichen Grüßen.

Prof. Dr. med. Lutz Götzmann
Dipl. Psych. Oliver Bohlen